www.lindner-essen.de

Impressum

Ausgabe


20080508.V1

Auf dieser Seite sieht es jetzt nicht mehr ganz so unwirtlich aus ...

Nach meinen ersten, etwas dilettantischen Versuchen mit einem Testmodell einer Downoadseite, habe ich dieser jetzt den Namen wp_basics gegeben, hinzugekommen sind jetzt auch macro_basics und macro-helpers ... - ich hoffe, meine Leser haben Freude daran!

Was hast Du Dir dabei eigentlich gedacht?

Diese rhetorische Frage, liebe Freunde, hat mitunter einen kritischen, wenn nicht sogar dohenden Unterton:

"Mein Lieber, wenn Du derartigen Unfug noch ein einziges Mal machst, dann kannst Du aber was erleben ... "

Ich selber habe mir diese Frage auch gestellt, als ich auf meine alten Tage schlieálich auf die Idee kam, eine eigene Homepage einzurichten. So etwas tut man schlieálich, um Leuten die man mehr oder weniger gut bis gar nicht kennt, m”glichst Ersprieáliches mitzuteilen.

Dies sind meist die Dinge, die einem selber Freude machen, denn das, was man gerne tut, macht man auch m”glichst gut. Ferner versucht man dabei, auch andere davon zu berzeugen, daá dies Freude macht. Um so besser, wenn es auch einen gewissen Nutzen mit sich bringt.

Die ersten Besucher meiner Internet-Seite haben schon erkannt, was mir Freude macht, - hier kommen wir nun also zum Thema WordPerfect:

Mit diesem Textsystem kam ich erstmalig Mitte der achtziger Jahre beruflich in Berhrung. Damit habe ich (notgedrungen seinerzeit!) begonnen, den Schreibdienst fr eine groáe Ingenieurgruppe m”glichst effektiv zu organisieren und zu automatisieren. WordPerfect war in jenen Jahren das einzige Textsystem mit leicht erlernbarer Makroprogrammierung, damit geeignet, alle zeitraubenden Routinet„tigkeiten eines professionellen Schreibbros radikal zu automatisieren.

Dieses Vorhaben habe ich bis zu meiner Pensionierung zu einem gewissen Reifegrad gebracht, - benutze dies weiterhin auch fr meinen kleinen privaten Schreibbetrieb. Dabei erkenne ich immer wieder, wie sehr WordPerfect - selbst in einer schon etwas bejahrten Version - Textsystemen mit groáen Namen in den praktischen M”glichkeiten des Schreiballtages berlegen ist, - M”glichkeiten, von denen die meisten Nutzer "groáer Marken" nicht das mindeste ahnen.

Leider ist das vorzgliche System WordPerfect. "Das Beste der Welt", wie Fachleute vor Jahren schrieben- durch manche Snden seiner jetzigen Eigentmer - weitgehend vom Markt verschwunden. Damit auch das meiste an Know How untergegangen, welche M”glichkeiten sich der verbliebenen Kundschaft ber alle Versionen hinweg er”ffnen.

Ich will an dieser Stelle also Schritt fr Schritt langj„hrige Erfahrungen, Hilfen und Tricks zur Erleichterung des Schreiballtags vermitteln.

Mit diesem Vorwort will ich zun„chst auch meine M”glichkeiten testen, einschl„gige Dateien zum Download anzubieten.

Dabei wnsche ich nicht nur meinen interessierten Lesern sondern auch mir selber viel Erfolg!

In diesem Sinne: Gutes Gelingen und freundliche Gráe

Ihr Jrgen Lindner

PS: Sie werden bereits bemerkt haben, daá ich an der (guten!) "Alten deutschen Rechtschreibung" festhalte. Leider kann ich auch dabei heute nicht mehr fr Fehlerfreiheit garantieren. Dafr habe ich in den vergangenen Jahren n„mlich zuviel an "orthographischer Verunsicherung" erlebt.

Zumindest fr mich ist dies das einzig erkennbare Verdienst unserer vorzglichen Rechtschreibereform ...

20041015

20041015

[JL_Privatansichten] [Danmark] [WordPerfect] [wp_basics] [macro_basics] [macro_helpers] [Nahverkehr] [zu Hause] [postlagernd] [Meine "Lieblinge"] [Schlesien A] [Schlesien B] [Unheiliger BimBam] [Daten_Sicherung]